Impressum

Fellnasen - akademie

Von unseren Familienhunden wird heutzutages einiges abverlangt. Deshalb ist eine gute Hundererziehung das A und O für ein harmonische Miteinander. Von unseren Familienhunden wird erwartet, dass sie sich in unsere Gesellschaft integrieren, so unauffällig wie möglich sind, mit allen Reizen klar kommen und den ernormen Druck der Umwelt standhalten können. Dafür bedarf es eines kompetenten Halters, der seinem Hund die nötige Sicherheit gibt und ihn artgerecht an unsere Umwelt heranführt und hineinführt. Hunde sind und bleiben Lebewesen, die sich an unser menschliches Leben anpassen müssen und deshalb ist eine gute, solide, nachhaltige und faire Hundeerziehung die Voraussetzung für ein gelungenes Leben zwischen Mensch, Hund und Gesellschaft. Hundeerziehung hat nichts mit dem ausführen von Kommandos wie Sitz, Platz, Bleib oder Fuß zu tun.

 

Hundeerziehung ist weitaus komplexer, da nicht nur zwei unterschiedliche Wesen sondern auch Spezies aufeinandertreffen. Diese Auseinandersetzung mit einem sozialen Lebewesen ist eine vielschichtige und sehr verzweigte Angelegehenheit, die behaftet ist mit Emotionen, Harmonie, Disharmonie, Reibung, Motivation, Verzweiflung und Freude. Grundvoraussetzung um überhaupt mit Hundeerziehung beginnen zu können, ist die Erarbeitung von souveräner, sozialer Kompetenz dem Hund gegenüber. Dieser Status kann weder über die Bestechung mit Leckerchen noch mit Ausübung von Gewalt erzwungen werden. Die Mensch-Hund-Beziehung ist ein dynamischer Prozess, der ein ganzes Hundeleben über stattfindet. Ist ein gutes Fundament geschafften, mach Hundeerziehung Lust und Spaß. Liebe und Konsequenz ist der Schlüssel zum Erfolg.

DSC_3206.jpg
IMG_6432.jpg
IMG_6303.jpg
DSC_3217.jpg

Arbeitsweise

Zuerst werde ich mit jedem Mensch-Hund Team an einer stabilen Beziehung arbeiten. Ist die Grundvoraussetzung geschaffen, wird ein individueller Trainingsplan erarbeitet, der auf das jeweilige Mensch-Hund Gespann zugeschnitten wird. Die Trainingsschritte und an das jeweilige Tempo und Fähigkeiten des Hundes angepasst. Inhalte, die der Hund nicht kennt, werden selbstverständlich Kleinschrittig und über positive Belohnung angelernt.

 

Anforderungen an unsere heutigen Haushunde

Grundsätzlich gibt es keine rechtlichen Vorschriften welche Eigenschaften und Fähigkeiten ein Familienhund besitzen muss – abgesehen davon wenn er bereits auffällig wurde oder einer bestimmten Rasse angehört. Jeder Hundehalter hat dafür zu Sorgen, dass sich keine anderen Lebewesen belästigt, gestört oder bedroht fühlen.

Dennoch sollte aus meiner Sicht jeder Familiendhund folgende Eigenschaften besitzen

  • Sozialverträglich im Umgang mit Menschen und Artgenossen

  • Umweltsicher im alltäglichen Leben

  • Zuverlässiger Rückruf

  • Leinenführigkeit

  • Frustrationstoleranz wie bspw. alleine bleiben

  • Orientierung am Mensch

Original on Transparent.png